Lexikon

Der British Style–Herrenanzug

5. Juli 2018
Männer tragen den British Style

Anzüge für Herren haben eine lange Tradition in der Mode. Doch das klassischste Kleidungsstück für den Mann ist vielseitiger, als die Meisten glauben. Der Herrenanzug im British Style definiert hierbei eine ganz eigene Kategorie. In diesem Artikel soll auf die Charakteristika des British Style-Herrenanzuges eingegangen und Trendbeispiele aufgezeigt werden.

Die Weste

Während man auf den Straßen Deutschlands die Weste unter dem Sakko eher selten zu Gesicht bekommt, gehört sie zum Herrenanzug im British Style definitiv dazu. Sie verleiht dem Look einen gewissen Nachdruck, da die Weste das Muster und die Farbe des Anzuges nochmals wiedergibt. Sie ergänzt Sakko und Hose und demonstriert somit eine Art cleane Geschlossenheit.

Die Musterung

Was der Herrenanzug im British Style anderen Anzügen außerdem voraus hat, ist die Musterung. Die Briten spielen hier mit dem Kontrast des perfekt sitzenden Anzuges, der durch auffallende Applikationen aus der verstaubt-spießigen Ecke geholt wird. Teilweise durch feine Nadelstreifen, im Glencheck-Karo eher klassisch, oder markant kontrastierend gestreift – immer jedoch mit dem gewissen Etwas.

Der Schnitt

Natürlich folgen auch die britischen Schneider den Trends der Modewelt. Dennoch lässt sich der British Style-Herrenanzug auch über den Schnitt charakterisieren. In erster Linie sind das sehr schlanke Schnitte, die durch nicht zu lange Hosen mit eher engen Beinausschnitten auffallen. Je enger, desto kürzer dürfen die Hosen sein.

Die Trendbeispiele

Insbesondere die Herrenanzüge von Club of Gents sind vom British Style inspiriert. Die Subline SAVILE ROW By CG ist gespickt mit britischen Anzügen, die in die modische Jetztzeit übersetzt wurden. Inspirationsquelle ist hier das unkonventionelle Lebensgefühls des Brit-Pops, dem etwas unangepassten im Anzug.

Männer tragen den British Style

Dennoch vergleichsweise angepasst ist der modische Zweiteiler CG Curtis. Er besticht durch jene Schlichtheit – die wilde Seite kommt erst durch das kontrastierend grüne Innenfutter zum Vorschein. Ein Revers in Winkelfasson sowie die subtile Musterung runden den Anzug in Slim Fit-Passform ab.

Männer tragen den British Style

Das Sakko CG Casey gestreift ist dagegen etwas verspielter. Rot-grün-beige Längsstreifen auf blauem Grund lenken die Aufmerksamkeit auf sich. Große aufgesetzte Taschen bieten nicht nur reichlich Platz, sondern geben dem Sakko auch einen modernen, jungen Look. Das helle Innenfutter mit Applikationen rundet den lässigen Gesamteindruck ab.

Männer tragen den British Style

Beim Sakko CG Casey im Check-Design sind die Taschen, Innenfutter und Schnitt der gleiche, wie beim vorherigen Casey-Modell. Dennoch setzt es durch das Glencheck-Rapport eigene Akzente. Die rot-blaue Farbgebung erinnert an britische Schottenröcke. Auch hier wurde eine traditionelle Musterung neu inszeniert und trendbewusst umgesetzt. Passend für den besonderen Auftritt.

Fazit

Der Herrenanzug im British Style ist also für Jeden eine Option, der sich am klassisch einfarbigen Business-Anzug sattgesehen hat. Musterungen und Westen machen ihn verspielter und etwas abwechslungsreicher. Ein echtes Modestatement für den Mann.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu