Guide

Guide – Hemden richtig kombinieren

7. März 2011
Hemd-Kombinieren

Hemden sind ein wichtiger Teil einer gut sortierten Männer-Garderobe. Sie sind vielseitig einsetzbar und daher unerlässlich. In diesem Artikel möchten wir ausführlich darauf eingehen, wie ihr Hemden richtig tragt und kombiniert. Da es viele verschiedene Arten von Hemden und ebenfalls eine Masse an Kombinationsmöglichkeiten gibt, warten jede Menge Informationen auf dich. Grundsätzlich geht es darum, wie du dein Outfit mit einem Hemd verändern kannst und welche Looks du damit kreieren kannst. Außerdem gibt es hilfreiche Tipps & Tricks. 

Einführung

Grob lassen sich Hemden in zwei Kategorien einteilen - Casual und Business. Diese Unterscheidung findet durch die Art bzw. den Kragen des Hemdes statt, vor allem aber durch Material, Materialbeschaffenheit und das Erscheinungsbild. Business-Hemden sind eher glatt, glänzend und fein. Casual-Hemden sitzen oft etwas lockerer, haben meist keine glatte Oberfläche, andersfarbige Knöpfe und sehen insgesamt einfach entspannter aus. Außerdem haben Casual-Hemden häufig einen Button-Down-Kragen, da man sie selten mit Schlips oder Fliege trägt. Da man diese Typen natürlich auch unterschiedlich trägt und kombiniert, gibt es für jeden Stil einen Absatz.

Casual-Hemden kombinieren

Hemden im Alltag zu kombinieren, solange dieser keinen Anzug voraussetzt, ist eigentlich eine ganz einfache Sache. Ihr könnt Hemden alleine tragen oder in Kombination mit Pullover, Strickjacke, Sakko oder was ihr noch so schönes findet. Ein Hemd wirkt immer etwas eleganter als ein T-Shirt, wer das Hemd richtig einsetzt kann aber auch extrem lässig aussehen. Daher solltet ihr euch vorher immer fragen ob ihr ordentlich & elegant wirken wollt oder lässig & cool. Je nachdem solltet ihr euer Hemd tragen.

Ordentlich & Elegant

Diesen Look kreiert ihr am einfachsten, wenn ihr das Hemd komplett geschlossen tragt. Alle Knöpfe zu, maximal noch den obersten offen. Dazu sollte das Hemd eine körperbetonte Passform haben. Das Hemd an sich spielt dann keine große Rolle mehr. Es dient mehr dabei zu bestimmen, wie ordentlich oder elegant ihr wirken wollt. Je schlichter das Hemd ist, desto eleganter das Outfit. Ideal sind einfarbige Hemden. Etwas lockerer wird es, wenn das Hemd ein Muster (kein Karomuster!), ein gröberes Material, eine Tasche oder sonst etwas hat, was von einem "klassischen" Hemd abweicht. Natürlich könnt ihr dazu auch einen Pullover kombinieren.

Hemd casual kombinieren

Elegant kombiniert werden kann auch Casual aber natürlich verschmelzen Business- und Casual-Outfit bei einem bestimmten Grad an Eleganz. Wollt ihr euch vom Business-Look distanzieren, sollten auch andere Kleidungsstücke Casual ausgewählt werden wie eine Jeans oder Sneaker.

Lässig & Cool

Ein Hemd kann durchaus auch lässig kombiniert werden. Dafür solltet ihr das Hemd möglichst offen tragen z.B. über einem Tank-Top oder einem T-Shirt. Diese sollten eine etwas größere Halsöffnung haben und nicht allzu Körperbetont sitzen. Darüber dann das offene Hemd, was dadurch eine weite Passform erhält und so recht locker sitzt. Die Wahl des Hemdes ist hier jedoch extrem wichtig. Das Hemd sollte etwas besonderes haben wie z.B. Streifen, Karomuster, einen melierten Stoff, ein anderes Material oder Materialbeschaffenheit. Häufig sieht man auf den ersten Blick ob sich ein Hemd dazu eignet. Dazu könnt ihr lockere Sachen tragen wie offene Jacken.

Hemd locker kombiniert

Natürlich muss auch der Rest des Outfits zum Look passen. Wer mit dem Hemd lässig aussehen möchte, sollte daher auch auf andere weiter geschnittene Teile setzen. Mützen, Hüte oder Caps sind ebenfalls optimal um ein lässiges Outfit mit Hemd zu kreieren.

Business-Hemden kombinieren

Wer im Büro auf Hemd und Anzug angewiesen ist, hat beim Kombinieren leichtes Spiel. Viel Spielraum gibt es nämlich nicht. Zum Hemd wird das Sakko getragen und vielleicht noch einen Schlips oder Schal dazu. An kalten Tagen kann noch ein feiner Pullover getragen werden. Somit achtet bei euren Business-Hemden auf eine hochwertige Qualität und Verarbeitung, damit sie bequem sind, gut sitzen und lange halten. Einfarbige Hemden sind ein Muss, dabei sollten auch die Knöpfe keine Ausnahme sein. Weiß und hellblau sind die Klassiker. Wer ein Business-Hemd kombinieren möchte, muss wissen wie man einen Anzug kombiniert. Das lernt ihr hier: Anzug kombinieren.

Hemd Business kombiniert

Man kann jedoch selbst beim Business-Hemd eine Stellschraube drehen - die Knöpfe. Wer den ganz klassischen Business-Look nicht mag und sich etwas abheben möchte, kann beispielsweise die ersten Knöpfe lösen, das Hemd aus der Hose nehmen und statt Budapestern oder anderen Lederschuhen, Sneaker tragen. So lockert ihr einen Anzug extrem auf, für manche Anlässe vielleicht zu "extrem". Der Grad zwischen Business-Hemd und Casual-Hemd wird hier ganz schmal.

Tipps & Tricks

Wer ein Hemd kombinieren möchte muss dabei natürlich nicht immer nach diesen Regeln vorgehen und weder cool noch lässig oder elegant sein. Der eigene Stil ist immer noch am schönsten. Wer etwas probieren möchte, bekommt hier noch ein paar hilfreiche Tipps sowie ein paar Kombinationen, die immer gehen.

  • Hemd und Schuhe farblich abstimmen mit Kontrast zur Hose, z.B. Hemd & Schuhe weiß und die Hose dunkelblau.
  • Öffnet ihr Knöpfe sollte es immer auch andere Teile im Outfit geben, die etwas lockere sind.
  • Hemd offen über dem Tank-Top tragen ist absolut lässig.
  • Kaufe niemals ein einfarbiges Business-Hemd mit Knöpfen die eine andere Farbe als der Stoff haben.
  • Jeanshemden können geschlossen sehr elegant wirken.
  • Fliegen und Krawatten sind auch super mit einem Casual-Hemd. 

Fotos: pinterest.com, tumblr.com, @cvshed

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply Cheese 12. März 2011 at 16:06

    Kompliment von meiner Seite, lese die Basics Sachen wirklich gerne, geben einige neue Denkanstöße und die Bilder dabei sind super!
    Weiter so 😉

  • Reply JohnyBeeO 24. September 2012 at 12:37

    Hallo

    Erstmals vielen Dank für deine Basics die sind echt Top und einfach zu verstehen. Auch deine Tipps zu Kombinationen sind super!
    So ich geh jetzt shoppen gerade Lust bekommen 😉

  • Reply Mitch 20. Oktober 2012 at 19:06

    Du solltes doch erwähnen – und das ist leider eine traurige Wahrheit – dass mehr als 90% der Männer mit unpassenden Hemden unterwegs sind. Das sieht nur schrecklich aus. Meist sind die Arme viel zu kurz; überhaupt passen die Konfektionshemden kaum jemanden wirklich perfekt.

    Aber viel. hast Du bereits eine Anleitung geschrieben, dass ich diese nicht hier verfassen muss.

    Grüße
    Mitch

  • Reply Tommy 11. Januar 2013 at 19:41

    Erstmal: Coole Fashion Guide Seite mit netten styles. I LIKE!
    2.: Woher ist das Jeans-hemd auf dem zweiten bild? 🙂
    mfg tommy

    • Steffen
      Reply Steffen 11. Januar 2013 at 20:22

      Hallo Tommy,

      vielen Dank für dein Kommentar. Das Herren Hemd auf dem zweiten Bild ist von der Marke SUIT, Müsste die AW11 Kollektion sein. Mit viel Glück findest du noch eins.

  • Reply Torge 21. April 2013 at 03:51

    Moin,

    coole Seite 🙂
    Aber die Kombi aus Hemd und Hoodie kann ich mir nicht vorstellen. Gibts da irgendwo Bilder? O_o

  • Reply Thomas 23. Oktober 2013 at 14:20

    Wirklich, wirklich schöne Beiträge !

    Gut zu lesen, imaginär sofort auf einen selber anwendbar 😀
    Hab meinen Kleiderschrank ausgemistet, geguckt was noch gut passt und mir ne Liste gemacht was ich einfach mal so kauf 🙂

    Mal ne Menge vom Angesparten in neue Klamotten investieren…die Freude ist groß, der Freitag kann kommen 😀

    Weiter so ! 🙂

    • Steffen
      Reply Steffen 23. Oktober 2013 at 14:32

      Hallo Thomas,

      Danke für dein Kommentar. Ich wünsche dir viel Spaß beim shoppen und neu einkleiden.

      Viele Grüße

      Steffen

  • Reply Anonyous 14. März 2015 at 07:40

    Weiter so 😀

  • Reply Tom Schmidt 13. Januar 2016 at 19:56

    Hi liebes Team von Fashionboxx,
    erstmal ist das hier eine super Seite und es macht mir sehr spaß hierdrin zu lesen.
    Nun zu meiner Frage: Denkt ihr es kommt cool wenn man ein weißes Hemd nimmt und darüber einen schwarzen oder blauen cardigan zu tragen. Sozusagen als ” Casual Anzug”
    LG

    • Steffen
      Reply Steffen 21. Januar 2016 at 16:48

      Hi Tom,

      kann man schon machen, vielleicht solltest du noch eine Krawatte ergänzen. Außerdem darauf achten, dass der Cardigan relativ hoch geschlossen wird, sonst kann es komisch aussehen, am besten nicht tiefer als die Brust. Eher höher.

      VG

  • Reply blazerqueen1 8. März 2018 at 16:14

    Tolle Kombis und Blog an sich! Hut ab, weiter so. Ein Freund von mir möchte bald ins Modebusiness eintauchen, da er ein sehr kreativer Kopf ist und ein gutes Auge für Farben und Kombinationen hat. Er besucht eine Modeschule um Modedesigner zu werden und ich bin sehr gespannt, was man danach damit so machen kann. Auf jeden Fall hättest du auch ein gutes Gespür für so etwas, oft gibt es ja auch Berufe wie Fashionstylist, die die Kunden nur beraten und selbst nicht unbedingt etwas Neues entwerfen. Das würde dir auf jeden Fall liegen!

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu