Männerfrisuren

Frisurentrend – Buzz Cut

10. Februar 2018
Mann trägt einen buzzcut

Der Buzz Cut ist einer der neusten Frisurentrends für Männer. Bei diesem Haarschnitt greift der Mann zum Rasierer und lässt ihn summen, auf engl. „buzz“. Heraus kommt eine pflegeleichte, einfache, unkomplizierte Kurzhaar-Frisur für Männer die bereits halb Hollywood erobert hat. In diesem Artikel erfährst du alles über den so genannten Buzz-Cut, wie du ihn schneiden lässt, pflegt, stylst und woher die Frisur überhaupt kommt.

Dein Weg zum Buzz Cut

Wenn du dir einen Buzz Cut schneiden bzw. rasieren lassen möchtest, solltest du vorher gründlich darüber nachdenken, denn sind die Haare erstmal ab, dauert es eine ganze Weile bis sie wieder da sind. Daher solltest du dir folgende Fragen stellen, bevor es an den Rasierer geht.

Passt der Buzz Cut zu mir?

Der Buzz-Cut passt zu Männern mit eckiger-, runder- oder ovaler Kopfform. Er eignet sich gleichermaßen für dicke und dünne Haare. Außerdem solltet ihr keine harten Kanten oder unförmige Formen am Kopf haben, da der Buzz-Cut jede Unebenheit aufdeckt. Denkt dabei auch an euren Hinterkopf, an Narben, Haar-Lücken und den Zustand eurer Kopfhaut, die die Frisur beinträchtigen können. Noch etwas: Wer überproportional große oder weit abstehende Ohren hat, verstärkt dies optisch durch einen Buzz Cut.

Welche Länge sollte die Rasur haben?

Wenn der Buzz Cut zu dir passt, solltest du dich entscheiden wie lang bzw. kurz rasiert werden soll. Es empfiehlt sich etwas länger zu starten, denn kürzer werden geht immer. Je kürzer die Frisur ist desto radikaler und extremer ist der Look. Generell ist eine Haarlänge von 2 – 20 mm zu empfehlen. Bei dünnen Haaren sollte nicht zu viel abgeschnitten werden, da es sonst etwas zu leer aussehen kann. Je dicker das Haar, desto kürzer könnt ihr gehen.

Kann ich den Buzz Cut selber schneiden?

Nun ist es soweit, es kann los gehen. Aber es stellt sich noch eine Frage. Selber schneiden bzw. rasieren oder zum Friseur? Wer hier meint 15 – 25€ für den Friseur sparen zu müssen, spart wahrscheinlich an der falschen Stelle. Trotzdem wird es genügend Männer geben, die es drauf anlegen wollen. Wenn ihr es selbst wagt, solltet ihr euch unbedingt die mm Einstellung eures Rasierers merken, falls ihr den Aufsatz zum Reinigen abnehmt. Rasiert wird von vorne nach hinten, gegen den Strich. Eine Bahn nach der anderen, bis alle auf der gleichen Länge sind. Wollt ihr unterschiedliche Längen? Dann geht zum Friseur und zeigt ihm ein Foto.

Kann man den Buzz Cut stylen?

Als Mann ist es sehr schwierig noch etwas am Buzz Cut zu machen, aber daher ist er ja auch so beliebt. Wenn die Haare wieder etwas länger sind können die Haare mit Wax ein wenig geformt werden, aber eigentlich ist der Buzz Cut dazu da, nichts mehr machen zu müssen.

Ein Tipp: Wenn du gerne etwas ändern möchtest, lasse die Seiten etwas kürzer mit einem Übergang zum Deckhaar rasieren. Das sieht deutlich cooler aus und ist nicht so eintönig.

Buzzcut-Inspirationen

Pflege für den Buzz Cut

Der Buzz Cut kommt aus dem Militärbereich und wird auch Military-Cut oder Marine-Cut bzw. Marine-Frisur genannt. Natürlich dazu konzipiert möglichst unkompliziert zu sein. Daher habt ihr mit eurem Buzz-Cut leichtes Spiel. Ab und zu ein wenig Shampoo ins Haar und fertig. Deine Kopfhaut kann atmen und deine Haarwurzel dankt es dir ebenfalls. Außerdem werden deine Haare vor schlechten Produkten geschützt, so dass es für das Haar eine richtige Erholungskur sein wird.

Entstehung des Trends

Doch wo kommt der Buzz Cut eigentlich her und wie ist er zum Trend geworden? Wer sich die Ikonen der Jugend und damit den Einfluss der Mode-Industrie ansieht, weiß Bescheid. Drake, Kanye West, Pharell Williams, Justin Timberlake, Justin Bieber und Zayn Malik sind nur einige der Prominenten Vorbilder die den Buzz-Cut tragen. Die Stoppelfrisur war lange von der Bildfläche verschwunden und kommt nun zurück. Passend zu einer Jugend ohne Sorgen, muss man sich nun um seine Haare ebenfalls keine Gedanken mehr machen. Optisch betrachtet kann der Buzz Cut auch als eine Art Abwandlung des Undercut gesehen werden nur mit deutlich kürzeren Haaren.

buzzcut-maenner

Fazit

Der Buzz Cut ist im Verhältnis zu anderen Frisurentrends sehr Maskulin, einfach und unaufwendig. Wer ein markantes und maskulines Gesicht hat oder eine schöne Kopfform sollte den Buzz Cut in jedem Fall mal ausprobieren.

Weitere Frisuren findest du in unserer Übersicht der Männerfrisuren Trends.


Quellen:
@mikeyyyyyyy_
chadosaurus-rex

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu