Skater Style

So kleidet man sich als Skater

Viele Sportler dienen jungen, engagierten und motivierten Menschen als Vorbild. Sie können Tricks von denen anderen nur Träumen und Leben den Sport. Der Lifestyle der Profis scheint wie ein Traum. Sie sehen die schönsten Orte der Welt, haben die neuste Streetwear Kleidung und das neuste Equipment. Viele Sportarten wie das Skateboarden sind zu einer Art Lifestyle geworden. Der Skater Style ist sehr beliebt und das nicht nur bei Skatern. Auch Fashion interessierte kleiden sich mit Kapuzenpullovern, Röhrenjeans, Hosen, Vans, Caps und Marken wie Carhartt, Etnies, LRG oder Mazine. Die Kleidung ist meist dem Zweck angepasst. Gute Skater benötigen robuste Schuhe, Jeans die einem Bewegungsfreiheit bieten und ein lockere und lässige Shirts die bei der Fahrt im Wind wehen. Doch wie genau bekommt man den Skater Style und wie lässt er sich in einem Outfit kombinieren?

Wie kleidet man sich als Skater?

Schuhe

Skater StyleBeginnen wir ganz unten bei den Schuhen. Die müssen einiges aushalten und daher robust sein, eine dicke Sohle haben.. Vans ist ganz vorne mit dabei, wenn es um Skateschuhe geht. Eigentlich gehört zu jedem coolen Skater-Fashion-Outfit ein paar Vans. Doch auch andere Marken haben coole Skaterschuhe für die Straße am Start. Ohne die richtigen Schuhe ist skaten kaum möglich. Wer natürlich nur den Fashion Aspekt sieht, sollte die Finger von den dicken, breiten Skaterschuhen lassen und zu schlichterem Schuhwerk greifen.

Kleidung

Kommen wir von den Skaterschuhen nun zur Kleidung für Jungen und Männer. Zum Skateboarden gehört natürlich eine ordentliche Jeans die einiges aushält. Ein hoher Stretch Anteil ist von Vorteil, da die Jeans dann nicht so schnell reißt und genügend Potential bietet, sich zu dehnen. Neben Jeans gibt es aber auch genügend coole Hosen die jeden Skater glücklich machen würden. Etwas lockerer geschnitten um so viel Bewegungsfreiheit zu gewährleisten. Die Jeans sind also schon einmal Klamotten, die man einfach auswählen kann.

Jeder Skater benötigt natürlich auch coole Marken Shirts. Weit und lang geschnitten sollten diese im Idealfall sein um das Outfit möglichst lässig zu kombinieren. Dazu gibt es natürlich nur eins: Den Kapuzenpullover. Egal als ob Jacken Variante oder als Hoodie. Der Kapuzenpullover ist ein absolutes Muss für jeden, der den Skater Style tragen möchte.  Doch neben dem Kapuzenpullover wird auch das Hemd immer beliebter. Es sollte locker geschnitten sein, passend zum gesamten Outfit. Hier kannst du lesen, wie du ein Hemd lässig kombinierst.

Accessoires

Auf dem Kopf werden im Sommer Caps und im Winter Beanies getragen.

 Das Wichtigste für den Skater-StyleSkater Style

Wer sich dem Skater Style authentisch anpassen möchte sollte sich noch ein Skateboard besorgen und jede Menge üben. Denn natürlich kann man einen Style nur authentisch tragen, wenn man mit der Szene in Verbindung steht.  Skater gelten oft als Trendsetter, was aus ihrem Image resultiert. Die Subkultur ist als cool und lässig bekannt und genau so sind sie auch.

Fazit

Wichtig für den Skater-Style ist Authentizität. Wenn du kein Skater bist kannst du dich an deren Stil orientieren, wie es so viele machen. Kopieren solltest du ihn nicht. Wer sich mit Skate-Marken schmückt aber nicht skaten kann wird schnell entlarvt. Wenn du nicht skatest, versuche lieber einen lässigen Look zu finden der vllt. von Skatern inspiriert ist.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Ich akzeptiere