News

Sonnenbrillen – Watch Out Wayfarer

2. Juni 2012
Ray Ban Alternativen

In meinem letzten Artikel Far away from Wayfarer habe ich euch Sonnenbrillen vorgestellt, die sich etwas vom Mainstream abheben und eine neue Richtung aufzeigen. Das ist nicht für jeden was und viele fühlen sich mit Brillen die etwas verbreiteter sind einfach wohler als das ist schließlich was zählt! Wenn dir eine Holzsonnenbrille zu abgefahren ist und du lieber bei althergebrachtem bleiben willst oder dir Kunststoff Brillen einfach verdammt gut stehen hier ein paar Empfehlungen:

Der Klassiker Ray Ban

Mittlerweile wirklich ein Klassiker und fast ein Must-Have für jeden Fashion Victim ist eine Ray Ban Sonnenbrille. Das Label brachte schon in den 40er Jahren den ersten Prototypen raus, damals noch unter der Beteiligung der US Army Air Corps. Die beiden bekanntesten Formen – die große Pilotenbrille mit schmalem Rand (Aviator) und die Wayfarer Brille mit dem breiten, schwarzen Rand – gibt es schon verdammt lange. Seit Mitte des letzten Jahrhunderts sind sie auf dem Markt. Übrigens: Ray Ban heißt Strahlenschutz. Wer also den absoluten Klassiker möchte und dazu noch Statussymbol auf der Nase tragen möchte ist mit Ray Ban gut bedient.

 Sonnenbrille von Ray BanSonnenbrille von Ray Ban

Persol

Ebenfalls eine Marke mit langer Geschichte die ihren Ursprung einer Fliegerbrille zu verdanken hat ist Persol. Diese Brille stammt allerdings aus Europa, genauer Italien. Schon mit den ersten Modellen in den 20er Jahren fand Persol schnell Prominente Träger und eroberte in den nächsten Jahren und Jahrzehnten die italienische Modewelt. Neben vielen Schauspielerinnen und Models hat auch Alessandro del Piero Persol repräsentiert. Die Sonnenbrillenmodelle von Persol sind zum Teil extravagant aber immer gut tragbar. Den italienischen Ursprung sieht man ihnen durchaus aus an, wer auf italienisches Design steht wird Persol lieben.

 Sonnenbrille von PersolSonnenbrille von Persol

Retrosuperfuture

Erst seit fünf Jahren dabei und ebenfalls aus Italien kommt Retrosuperfuture, kurz SUPER. In dieser kurzen Zeit wurde aber bereits viel erreicht, in allen wichtigen Modezeitschriften abgedruckt, an einer Menge wichtigen Promis abgelichtet (P.Diddy, uvm.) und bei den besten Optikern verkauft, hat SUPER quasi einen Durchmarsch hingelegt. Eine Vielzahl von Modellen gibt es mittlerweile, die meisten mit dicken schwarzen Rändern, aber auch wirklich exzentrische Modelle mit sehr auffälligen Designs kann man finden. Retrosuperfuture hat nicht nur einen coolen Namen sondern auch eine extra Portion Style am Start. Das Design von den WESC Sonnenbrillen stammt übrigens auch von Retrosuperfuture.

Sonnenbrille von RetrosuperfutureSonnenbrille von Retrosuperfuture

Graz Eyewear

Die jüngste Marke in der heutigen Zusammenstellung ist Graz Eyewear. Wie auf unserer Facebook-Fanpage versprochen, bekommt ihr hier mehr Bilder von den Brillen und ein paar Infos zum Brand. Die junge australische Marke vereint in ihren Kollektionen neue Trends und Zeitlosigkeit zu wirklich schönen, sehenswerten Sonnenbrillen. Das spannende an diesen Brillen ist, das man sie nicht einfach in einem Onlineshop bestellen kann, sondern nur bei einigen zugehörigen Stores finden kann. Das steigert den Wert jeder einzelnen Brille natürlich enorm und jeder Besitzer kann sich glücklich schätzen.

Graz SonnenbrillenGraz Eyewear

LeSpecs

Dieses innovative Label kommt aus Australien und erobert derzeit Europa. Nach zwanzig jähriger kreativer Pause kam Le Specs 2006 zurück und hat sich bereits wieder als junge In-Marke etabliert. Die Sommer Kollektion fährt mit vielen verschiedenen Modellen auf und hat für jeden was zu bieten. Einen absoluten Pluspunkt sammelt Le Specs auf jeden Fall auch für die erschwinglichen Preise ohne dabei billig zu wirken oder man das Gefühl haben muss das die Brille gleich auseinander bricht! Mit einer Le Specs Sonnenbrille kann man sich definitiv diesen Sommer sehen lassen.

 Le Specs SonnenbrilleSonnenbrille von LeSpecs

Cheap Monday

Cheap Monday kennen wir alle und diesen Sommer kommt man an dem schwedischen Modelabel einfach nicht vorbei. Das Cheap Monday verdammt geile Jeans macht und den Oversized Trend immer mehr pusht dürfte sich mittlerweile rumgesprochen haben, glücklicherweise trägt Cheap Monday aber auch sienen Teil zur Sonnenbrillen Auswahl für den Sommer bei und die Styles können sich wie immer sehen lassen. Die Designs sind ähnlich wie bei den wesentlich teureren Brands, aber bezahlbar für jeden. Cheap Monday ist eine gute und günstige Alternative zu den teuren Markenbrillen.

 Cheap Monday Brillen

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Avatar
    Reply Phil 9. September 2012 at 12:42

    Sehr gute Auswahl der Brillenlabels,von schick,über extrem stylisch,bis hin zum abgefahrenen alles mit dabei.
    Das einzige was mich daran ein bischen stört sind die horenten Preise bei fast alles Labels,ausser bei LeSpecs.
    Gibt es irgendwelche Alternativen für mich,ausser LeSpecs,bei denen man(n) auch stylische oder schlichte Wayfarer bekommt die nicht ganz so teuer sind,aber die auch nicht beim annlangen schon kaputt gehn?
    Greetings

  • Avatar
    Reply Murat 29. Oktober 2015 at 12:37

    Hallo,
    vielen Dank für die Webseite. Einfach der Hammer.
    Was mir aber immernoch Fragen aufwirft , ist die Form des Gesichts. Wie finde ich die richtige Passform der Brille für mein Gesicht/Kopfform?

    Vielen Dank für die Antwort; )

    Lg
    Murat

  • Kommentar schreiben