Trends

Trends #2 – Umkrempeln

19. Mai 2013

Der Sommer steht in den Startlöchern, die Tage werden wärmer und im Gegenzug die Looks luftiger. Doch bis die Temperaturen endgültig für kurze  Outfits ausreichen, dauert es noch ein bisschen. Da aber viele unter uns nicht mehr abwarten können, endlich Haut zu zeigen, etablierte sich in den letzten Jahren zunehmend der Trend des Hochkrempelns. Üblicherweise sieht man das Hochkrempeln häufiger bei Frauen, dennoch sieht Mann gut aus, wenn die Grundlagen eingehalten werden.  Als Vorbilder kann man sich hierfür auch gut und gerne einige Lookbooks von größeren Labels anschauen, bei denen Krempel-Looks an Männern perfektioniert werden. Wir werden euch in unserem Artikel beschreiben wie und was Mann umkrempelt, Produkte empfehlen und natürlich dürfen auch ein paar Inspirationen nicht fehlen.

Nun stellt sich die Frage: Auf was muss ich achten und was kann ich hochkrempeln? – Im Prinzip alles! Trotzdem sollte man erst einmal zwischen dem Hochkrempeln von Hosen und Oberteilen unterscheiden.

Beim Hochkrempeln von Hosen spielen nun mehrere Aspekte zu einem abgerundeten aber dennoch frischen Aussehen eine Rolle. Welche Hose darf ich hochkrempeln? Welche Schuhe passen zu einer hochgekrempelten Hose? Darf ich Socken tragen, falls ja, welche? Wie weit krempele ich meine Hose hoch?  Auf diese Fragen soll der folgende Artikel Rückschlüsse bieten.

Hosen, Jeans, Chinos und Co. krempeln

Im Prinzip kann alles außer einer Anzugshose hochgekrempelt werden, das würde sonst  ein Stilbruch sein. Mann kann Jeans, Chinos, oder Leinenhosen hochkrempeln, wobei wir vor allem das Hochkrempeln von Jeans in Erwägung ziehen, da es am besten und cleansten aussieht. Nun stellt sich die Frage welche Schuhe dazu getragen werden. Unserer Meinung nach kann man mit Sneakern schon einmal kaum etwas falsch machen, solange sie ohne Socken getragen werden! Ein paar schlichte Adidas, Nike Air Max oder ein paar einfache Sneakers von  H&M ohne Socken sehen super zu einer hochgekrempelten Jeans aus. Genauso können Dress-Schuhe, die unter dem Knöchel enden, wunderbar zu einer hochgekrempelten Jeans kombiniert werden. Doch sobald der Schuch höher als der Knöchel ist, wird es schwieriger zu kombinieren. Ab dieser Schuhhöhe sollten auch Socken zum Look getragen werden und die Farbauswahl sollte schlichter sein. Wer darauf steht, kann auch gerne Krempel-Looks zu Desert Boots tragen, das unserer Meinung nach auch toll aussieht.

Wenn auch Sneaker bunt getragen werden dürfen, sollte man sich bei Stiefeletten wirklich auf Braun – und Grautöne beschränken und die dazu getragenen Socken sollten sich farblich nur minimal absetzten. Bei dieser Kombination sollte auch die Hose nicht zu weit hochgerempelt werden, sodass die Socken nur leicht sichtbar sind. Wobei Krempel-Looks, die ohne Socken getragen werden, ruhig großzügiger hochgerempelt werden dürfen.  Dabei sollte aber beachtet werden, dass das mehrfache Umschlagen einen lässigeren Look erzeugt und der Rand „dicker“ wird. Wer hingegen eher auf ein schickes Outfit hinaus will, sollte seine Hosen nur einfach Umschlagen, das den Look gehobener und klassischer aussehen lässt.

Unsere Empfehlungen für euch, Jeans die vor allem am Bein sehr eng geschnitten sind aber mit einem kleinen Trick bekommt man jede Hose eng ans Bein gekrempelt. Einfach die Jeans vorm Krempeln eng ans Bein legen und einmal übereinander klappen. Danach die Hose 2x krempeln und die Hose sitzt super eng am Bein.


Schuhe, die nicht zu hoch geschnitten sind, besonders Sneaker und Wildleder Schnürer.

Oberteile krempeln

Beim Hochkrempeln von Oberteilen muss Mann nicht viel beachten. Egal ob man T-Shirts, Longsleeves oder Hemden hochkrempelt – es sieht immer gut aus. Vor allem, wenn sich der Innenstoff farblich absetzt, wird durch das Hochkrempeln Frische erzeugt und das Outfit gewinnt an Schwung. Es kann variiert werden, wie weit man das Oberteil hochkrempelt. Ob man es nur zweimal umkrempelt, (was bei einem Hemd sehr gut kommt, damit man die Uhr sehen kann!) oder bis zum Ellenbogen. Das Hochkrempeln von T-Shirts ist hingegen eher neu und ungewohnt, wodurch aber auch ein schlichter Look zum Hingucker werden kann. Mittlerweile gibt es schon Shirts mit einem 3/4 Arm die sich besonders gut zum Krempeln eignen. Je mehr hochgekrempelt wird, desto extremer wirkt es. Das T-Shirt zum Tank Top machen ist auch kein Problem hier solltet ihr aber unauffällig eine Sicherheitsnadel einbauen, damit die Ärmel nicht dauernd runter rutschen. Was sich bei T-Shirts im Allgemeinen empfiehlt. Außerdem wirken eure Oberarme ein bisschen größer, was auch Vorteile mit sich bringen kann. Wer noch Accessoires wie Uhren oder Armbänder an den Armen trägt, verkürzt optisch zusätzlich den Unterarm, was aus einem kleinen dürren Typen fast einen Hulk zaubert. Ein weiter Vorteil, den das Hochkrempeln noch bietet – egal ob Hose oder Oberteil – ist, dass man die Tattoos besser sehen kann, das wahrscheinlich im Interesse vieler liegt.


Shirt umgekrempelt

Hose und Shirt umgekrempelt

Quellen: http://bromo-aj.tumblr.com/, http://lookbook.nu/user/217985-Gabriel-W

You Might Also Like

41 Comments

  • Reply Taohiro 19. Mai 2013 at 22:15

    Hey von wo ist das hell blaue tshirt (2. bild von unten) ? 😀

    • Steffen
      Reply Steffen 19. Mai 2013 at 23:10

      Hi Taohiro,

      das T-Shirt gab es mal bei H&M.

    • Reply Alex 20. Mai 2013 at 21:22

      Und woher ist die Hose vom gleichen Bild =D ?

      • Steffen
        Reply Steffen 20. Mai 2013 at 23:43

        Hi Alex, die Jeans ist von Cheap Monday.

  • Reply Adrian 20. Mai 2013 at 16:14

    Hallo
    Guter Beitrag!
    Es gibt ja schon ganz viele T-Shirt die schon „vorgekrempelt“ sind (angenäht).
    Das mit der Anzughose finde ich nur zum Teil einen Stilbruch.
    Siehe z.B. bei diesem Look: http://le-21eme.com/emil-bruun-copenhagen/
    Ich finde dass es bei einer solchen Hose einfach nur GEIL aussieht.
    Gruss Adrian

    • Steffen
      Reply Steffen 21. Mai 2013 at 12:36

      Hallo Adrian,

      da hast du Recht. Wenn man es richtig raus hat, kann man auch Anzughosen krempeln, allerdings ist das Outfit ja eher Casual, da geht das schon eher. Bei einem „richtigen“ Büro Outfit mit Schlips und Manschettenknöpfen würden wir es nicht empfehlen.

      Viel Spaß weiterhin beim lesen.

  • Reply Tomsch 21. Mai 2013 at 10:40

    Bitte nochmal Korrektur lesen. Der Artikel ist so fehlerhaft, das tut selbst mir beim Lesen weh und ich bin da normal nicht so genau 😉

    Die Tipps sind allerdings sehr gut. Geil finde ich auch das blaue Shirt mit dem Marine- und Holzfällermuster 😉

    • Steffen
      Reply Steffen 22. Mai 2013 at 11:59

      Hallo Tomsch,

      vielen Dank für die Anmerkung. Wir haben noch einmal drüber gelesen. Wir freuen uns, dass dir der Inhalt gefällt und wünschen dir weiterhin viel Spaß beim durchstöbern unseres Mode Blog.

  • Reply Gerhard Schröder 21. Mai 2013 at 16:03

    An das Umkrempeln von Jeans werde ich mich nicht gewöhnen können. Habe schon viel mitgemacht, aber… diese Grenze mag ich nicht überschreiten!

  • Reply Stifler 21. Mai 2013 at 23:59

    Hi,
    mich würde interessieren ob es die Desert Boots von Frank Wright auch in anderen Farben (grau, navy, hauptsache dunkel) irgendwo zu erwerben gibt.
    Ansonsten wäre ich für andere Desert Boots auch offen wenn sie ähnlich aussehen.

  • Reply Max 22. Mai 2013 at 13:07

    Hallo,
    wo kann ich das T-Shirt auf dem letzten Bild bekommen ?:)
    Liebe Grüße

    • Steffen
      Reply Steffen 26. Mai 2013 at 14:44

      Hallo Max, Antwort findest du weiter unten.

  • Reply Jonas 22. Mai 2013 at 14:24

    Hallo Steffen,

    Wie genau heißt denn die Hose von Cheap Monday ?

    Kann sie leider nirgends..

    Gruß

    Jonas

    • Steffen
      Reply Steffen 22. Mai 2013 at 17:14

      Hi Jonas,

      sieht mir nach einer Cheap Monday Tight aus, musst mal gucken ob du eine helle Waschung findest. Ist vielleicht nicht aus der aktuellen Kollektion.

    • Reply Sebastian 22. Mai 2013 at 17:39

      Hey Jonas,
      ich weiß nicht, ob es genau diese ist, jedenfalls hat es hier im Onlinestore eine ziemlich ähnliche! Suche gerade bei Cheap Monday unter Jeans und dann Röhrenjeans und du müsstest sie finden! 🙂

  • Reply Philipp 23. Mai 2013 at 00:08

    Vielleicht nur indirekt passend – aber auch zum Thema umkrempeln! Bin im Moment verzweifelt auf der Suche nach Basic Shirts die länger geschnitten sind. Asos war da bis jetzt immer ganz gut , hier muss ich mit meinen 1.91 CM aber auch schon XXL holen damit wenigstens ein kleiner Effekt „auftritt“. Möchte ungern auf American Apparel zurückgreifen. Habe so gut wie alle Onlineshops durchforstet. Oder muss man da echt Glück haben das es mal sowas in die Kollektion verschiedener Hersteller schafft?

    • Steffen
      Reply Steffen 23. Mai 2013 at 07:58

      Hallo Philipp,

      was genau meinst du mit: „damit wenigstens ein kleiner Effekt „auftritt“? Was möchtest du denn erreichen? Ich selbst bin 1,95cm und trage eigentlich ausschließlich M und finde bei fast jedem Streetwear und Fashion Hersteller Shirts, die etwas länger geschnitten sind.

  • Reply Philipp 23. Mai 2013 at 14:36

    Danke schon mal für die Antwort. Glaube das Problem liegt dann dabei das ich einen sehr langen Oberkörper habe , ich könnte keinerlei Shirt in M tragen weil es einfach viel zu kurz wäre ( für meinen Geschmack ) . Die Shirts sollten halt deutlich über den Gürtel hängen , quasi bei der Hälfte der Gesäßtasche so ist es wohl am genauesten beschrieben. Ich weiß etwas penibel aber hätte gerne einfach eine Marke auf die ich mich dann festlegen könnte.

    • Steffen
      Reply Steffen 23. Mai 2013 at 17:20

      Dann probiere es mal mit longclothing. Die machen richtig lange Sachen, bei den anderen Marken bleibt dir nur übrig die Artikelbeschreibung zu lesen und zu gucken was in der länge ist. T-Shirt mit 75cm Rückenlänge in M zu finden ist aber nicht schwierig.

      • Reply Philipp 23. Mai 2013 at 22:33

        Das ist mir dann schon zu exotisch! Von Rockamora das Shirt Noa wäre so etwas was ich meine, ist aber schwer zu bekommen anscheinend. Trotzdem danke für die Hilfe. Guter Blog weiter so.

        • Steffen
          Reply Steffen 26. Mai 2013 at 14:43

          Check mal die Sachen von SUIT. Wenn du ein da ein bisschen auf den Schnitt achtest sollte es passen. Bei vielen Onlineshops ist auch die Gesamtlänge mit angegeben. Das könnte helfen.

  • Reply Michl 24. Mai 2013 at 12:46

    Hallo, im Text werden ja so Armbänder angesprochen, was für Modelle/Marken/Läden empfehlt ihr da? Hab schon öfters gesucht aber nichts wirklich passendes gefunden.

    • Steffen
      Reply Steffen 24. Mai 2013 at 13:18

      Hallo Michi, Armbänder kannst du eigentlich hervorragend bei H&M oder zara kaufen und online empfehlen wir asos.

      • Reply Michl 25. Mai 2013 at 00:38

        Danke für die schnelle Antwort, bei H&M hab ich schon öfters geschaut ohne was zu finden, aber hab grad mal bei asos reingeschaut und da werd ich sicher was finden, Danke! 🙂

  • Reply Pad 25. Mai 2013 at 13:34

    Hi, vielen Dank für den Artikel!

    Mich wurmt die Frage welche Nikes das auf dem Bild ganz oben links sind, die roten. Die sind echt geil!

    Würde mich freuen wenn mir jemand Auskunft geben kann!

    • Reply Adrian 25. Mai 2013 at 16:02

      Das sind Nike Air Vortex Vintage (in Rot)! Find ich richtig gut!

  • Reply Hallo 25. Mai 2013 at 18:52

    Hey

    Kann mir jemand sagen woher man das T-shirt mit der 76 bekommt oder so ähnliche

    Danke

    • Reply Sebastian 26. Mai 2013 at 14:00

      Hey,
      also so ein ähnlich gibt es gerade bei ZARA, kannste ja mal vorbeischauen!
      Grüße

  • Reply Limo 31. Mai 2013 at 23:52

    Hi, bei den drei Männern, von denen die beiden rechten. Was sind das für Jacken? Besser gesagt von welcher Marke sind die oder ähnliche Modelle? Danke im Vorraus!

    • Steffen
      Reply Steffen 1. Juni 2013 at 17:12

      Hallo Limo,

      das sind College- oder Baseball Jacken. Gibt es von fast allen Marken. Teilweise auch bei asos und Zara. Viel Erfolg bei der Suche.

  • Reply Neymi 19. Juni 2013 at 00:20

    Hey,

    die Hosen ganz unten im letzten Bild, finde ich toll, doch wie hat er die Hosen unten so eng hochgekrämpelt? Ich sehe das schon fast überall und zerbrech mir den Kopf darüber.

    • Steffen
      Reply Steffen 20. Juni 2013 at 14:10

      Hej, das liegt eher an den Jeans bzw. Hosen. Musst eine extrem enge Beinöffnung haben, so dass man gerade so rein kommt am besten.

  • Reply Mark 10. September 2014 at 22:54

    Hey, hoffe der Thread ist noch nicht ganz geschlossen. Würde gerne wissen, von wo oder woher man genau so eine jeans wie im letzten Bild her bekommt. Vielen Dank schon mal

  • Steffen
    Reply Steffen 28. September 2014 at 22:34

    Hi Mark, wenn du mit so eine Jeans das gekrempelte unten meinst dann liegt das nicht an der Jeans, sondern daran wie du sie krempelst. Wie genau das geht steht auch im Artikel.

  • Reply Sebastian 15. März 2015 at 20:01

    Hey Steffen,

    Wie ist das gemeint eng and beim legen und Hose umklappen?

    Hab ich ausprobiert aber ganz verstehen zu ich das nicht.

    Danke schön mal fürs Antworten 🙂

    Grüße Basti

    • Steffen
      Reply Steffen 17. März 2015 at 21:51

      Hi Basti,

      hier eine kleine Anleitung: Du ziehst die Jeans ganz eng an dein Bein. Anschließend hast du ein kleines Stück von Jeans zwischen deinen Fingern. Dieses Stück legst bzw. klemmst du dann gegen den Teil der Jeans der am Bein ist. Jetzt krempelst du deine Jeans einfach wie gewohnt 2x nach oben. Vielleicht schaffe ich hier auf ein kleines Video zu.

      VG, Steffen

  • Reply Jan 31. März 2015 at 22:59

    Hi Steffen,
    Und was hältst du von hochgekrempelter Hose in Kombination mit Schwarzen 14-Loch Dr Martens?

    • Steffen
      Reply Steffen 9. April 2015 at 11:57

      Cool!

  • Reply Denny 12. April 2016 at 19:47

    Die untere Hose ist super! Weißt du zufällig, welche das genau ist? Es gibt momentan nur diese extrem engen Hosen…das gefällt mir aber nicht…hätte gerne eine die unten eng ist, jedoch oben an den Schenkeln, sollte sie nicht wie eine Leggings sein 🙂 Idee? Vielen Dank 😉

    • Steffen
      Reply Steffen 13. April 2016 at 13:35

      Hi Denny, dann guck mal nach Hosen mit einem Tapered-Fit. Die sind unten eng und sind an den Schenkeln deutlich weniger skinny.

    Leave a Reply