Guide

Guide – Taschen

23. April 2012
Männer Taschen

Da die Basics Reihe mal wieder gefüllt werden muss, habe ich mich wieder der Sache angenommen und bemerkt, dass noch ein wichtiges Accessoire fehlt, was für die meisten von uns wohl ein täglicher Begleiter ist, Taschen! Egal, ob Handtaschen, Rucksäcke, Messangerbags oder Weekender. Jeder der seinen Laptop für die Arbeit benötigt, Bücher mit in die Schule oder zur Uni nimmt, ist auf Taschen angewiesen und wer die falsche Wahl bei der Tasche trifft, kann sich schnell das Gesamtbild des ganzen Outfit zerstören.

Damit sich die Tasche gut in das Outfit integriert, ist es zunächst wichtig sich seine Garderobe anzusehen und zu checken, in welche Richtung der Klamotten Stil geht. Wahrscheinlich müssen die wenigstens dafür in den Kleiderschrank gucken, aber sich noch einmal zu vergewissern kann nie schaden. Nach dem self-style-check solltet Ihr euch in einer der folgenden Kategorien wiederfinden:

Sportlich

Für den sportlichen Mann, der auch öfter mal mit dem Fahrrad ohne Gepäckträger unterwegs ist, der Funktionsjacken trägt und sich nur zu besonderen Anlässen als Styler entpuppt, bietet sich natürlich ein Rucksack an. Funktionell und praktisch, man bekommt alles mit und hat jederzeit zwei Hände frei, man weiß ja nie was so alles passieren kann. Da der sportliche Typ keine Unsummen in Fashion investiert, wird er sich wohl mit einem Rucksack zufrieden geben , daher solltet Ihr bei der Auswahl auf neutrale Töne achten, die nahezu zu jeder anderen Farbe passen. Besonders wichtig ist, dass der Rucksack zu eueren Jacken passt, da diese wohl meist im direkten Kontakt mit dem Rucksack stehen. Schwarz, grau und alles was dazwischen liegt bietet sich also an. Weiße Rucksäcke sind in nullkommanix dreckig, wer auf den Used-Lok steht kann das natürlich machen. Wer nicht so auf Dreck steht, sollte die Finger davon lassen. Snowboarder oder Skater kommen natürlich nicht am Rucksack vorbei und auch andere Funsportler dürften wenig Fame ernten, wenn Sie mit einer Handtasche um die Ecke kommen.

[productbox brand=“forvert“  alt=“elegante Taschen“ title=“Taschen für Herren“ category=“Taschen“ gender=“male“ imagesize=“250″ items=“2″]

Elegant & Schick

Ihr durchkreuzt die Straßen mit frisch gebügeltem Hemd, Trenchcoat, Segelschuhen und einer Chino Hosen? Krawatte, Fliege, glänzende Uhren und der Burberry Schal haben einen Platz in fast jedem deiner Outfits? Dann bist du aufjedensten schick & elegant unterwegs. Wer sich in dieser Kategorie zuhause fühlt, sollte sich für eine Tragetasche entscheiden. Hochwertig muss sie aussehen und nicht zu bunt. Die beste Wahl ist wohl eine schwarze und eine braune Ledertasche im Messanger-Stil, das dürfte 99,9% aller möglichen Outfits abdecken. Dabei natürlich darauf achten, dass die braune Tasche nicht benutzt wird, wenn Ihr die schwarzen Schnürer und einen schwarzen Gürtel tragt, ist ja klar! Wer gelegentlich auch mal beide Hände frei haben möchte oder wem es zu lästig ist die ganze Zeit seine Tasche zu tragen, sollte nach einer Trage- Umhänge- Kombi suchen. Hierbei jedoch noch mehr auf eine hochwertige Optik achten, da es sonst schnell zu jung aussehen kann. Wer elegant & schick ist, ist schließlich schon erwachsen.

Cool & Edgy

Wer auf Röhrenjeans und schwarz-weiße Printed-Shirts steht, einen Undercut hat, sich die T-Shirtärmel hochkrempelt und ein Tattoo hat, ist hier goldrichtig. Für diesen Typ würde ich auch eine Tragetasche empfehlen. Sieht einfach wesentlich lässiger aus, wenn man seine Tasche in der Hand trägt, als ein hässlicher Riemen, der den Oberkörper verschandelt. Der Print auf dem T-Shirt wird nicht mehr richtig zu erkennen sein und auch sonst sieht das ziemlich doof aus. Das einzige was zulässig ist, ist ein Seemansbeute, den man sich natürlich nur über eine Schulter hängt. Da die meisten Leute diesen Typs die Tasche wohl eher als Accessoire tragen werden und nicht als funktionelle Tasche, bieten sich hier auch mehrere Formen, Farben und Größen an. Um das schlichte und neutrale Outfit mit einem Eyecatcher aufzuwerten, eine große Weekender in einer kräftigen Farbe. Für den normalen Einsatz eine schlichte schwarze und für die wärme Jahreszeit den oben erwähnten Seemannsbeutel.

Wem das alles noch nicht cool genug ist, kann es auch mal mit einem Jute Beutel allá „George, Gina & deine Mudder“ probieren. Wenn Ihr jedoch dazu noch einen übergroßen Schal tragt und Club Mate trinkt, werden euch wohl viele mit dem neuen Trendwort Hipster beschimpfen. Wer sich dadurch nicht geehrt fühlt, sollte eher nicht zur Jutetasche greifen. Wer drüber steht hat mit der Jutetasche eine günstiger und praktische Lösung. Wer viel zu verstauen hat und auf viele Fächer und Ablageorte angewiesen ist, sollte eher zur Messenger Bag greifen.

Wer sich nicht so richtig einordnen kann, kann mir gerne ein paar Bilder von seinem Style schicken oder eine kurze Beschreibung, wir werden schon ein paar passende Herrentaschen finden.

 

Herrentasche

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Sylvia 27. April 2012 at 11:42

    Ich hab einige Herren Taschen bei Greta&Luis entdeckt http://www.gretaundluis.com/de/shop/clothing-men/accessoires-men/men-accessoires-taschen/index.html.
    Wisst ihr wo man noch gute bekommt? Brauche die als Geschenk. Danke 🙂

  • Reply Lisa 30. April 2012 at 19:09

    Mir gefällt der Blog sehr. Endlich mal speziell auf Männer zugeschnitten. Würden doch mehr Männer eure Artikel lesen.
    Insbesondere die eleganten Tasche sind sehr erfreulich fürs Auge

  • Reply Stephan 5. Mai 2012 at 15:43

    Also Taschen sind für mich dann eher doch Mittel zum Zweck, nämlich um Sachen zu transportieren, dabei begeh ich schonmal die ein oder andere Modesünde. ^^

  • Reply Jo 12. Mai 2012 at 20:03

    Cooler Blog, hab ich gleich weiter empfohlen.
    Nur würde mich mal interessieren von welcher Marke die untere schwarze Tasche ist. Kennt die jemand?

    • Steffen
      Reply Steffen 12. Mai 2012 at 23:31

      Die ist von Sandqvist gibt es bei frontlineshop

  • Reply Phil 9. September 2012 at 16:57

    Also,das ist das erste mal das ich hier Kritik anbringen muss.Ich finde wenn ihr/du einen Beitrag im Basic macht,dann darf die Umhängetasche nicht fehlen.Mag sein,das der Print des Shirts nicht mehr gut erkennbar ist,was aber auch nicht so schlimm ist wenn man mal mit normalen einfarber Shirts auf die Strasse geht.Zu weilen es mittlerweile auch sehr ansprechende schicke,schlichte Taschen in Leder gibt und es aber auch gleichzeitig flippige,farbenfrohe Versionen gibt.Ausserdem,zwecks der abschnürrung des Oberkörpers…..das kann sich auch durchaus positiv auf den Style auswirken,wenn der Mann dementsprechend ein bischen durchtrainiert ist.Ansonsten ist es echt ein guter Beitrag ;),aber bitte ergänze das doch mal.

  • Reply Michi 7. Januar 2013 at 01:58

    Hab grad den Artikel zufällig gelesen und wollt fragen, ob jemand n angebot für einen Seemannsbeutel o.Ä. findet?

  • Reply Kai 5. Mai 2013 at 11:15

    Moinaen und erst mal Danke für den ganzen Blog. Könnt Ihr vielleicht mal ein pasr Fallbeispiele für Tragetaschen aus der Reihe „cool & edgy“ posten?

    Danke sagt
    der Kai

  • Leave a Reply