Nachdem Sissi Goetze ihr Studium an der HTW in Berlin absolvierte, folgte der Master in London am Central Saint Martins College mit Spezialisierung auf men’s fashion. Seit 2011 gehört Sissi Goetze in das Programm der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin und fasziniert durch jugendliche, frische und innovative Kollektionen.

Auch mit ihrer jetzigen Kollektion beweist die Designerin ihr Geschick für Feinfühligkeit und Minimalismus. Besonders die Materialauswahl sowie die Schnittmuster konnten überzeugen. Weiche Stoffe wie Filz und Seide geben den Entwürfen die nötige Wärme, da sie überwiegend minimalistischen Schnitte in ihrer Kollektion verwendet. Runde Ausschnitte, weiche Kanten und raffinierte Details wie Schlipshalter oder gebogene Kragen machen die Kollektion unheimlich interessant und vor allem in sich abgeschlossen. Dazu tragen ebenfalls die nur auf den zweiten Blick auffallenden Designs der Hosen und Ärmel bei. Durch die Überlagerung der Stoffe würde man eine doppelte Schichte von Hose und Hemd vermuten.

Sissi Goetze steht ganz klar zu dem jungen Stil, verwendet kräftige Farben; darunter auch rot. Damit setzt sie unheimliche Kontraste, die keineswegs die Stimmung der Entwürfe in der Gesamtheit der Kollektion zerstören. Weiterhin ist auffällig, dass auch die eher klassischen Hosen in ausgezeichneter Weise zu dem jugendlichen Look passen. Caps, gerne auch mit Anlegung an Fliegermützen verleihen den Looks einen verspielten Charme und erinnern an die Jugendzeit englischer College Boys.

Die deutsche Designerin überzeugt voll und ganz mit ihren Entwürfen und war definitiv sehenswert auf der Mercedes-benz Fashion Week, was Männermode betrifft. Weitere Informationen zu der Designerin und ihren Kollektionen hier (http://www.sissigoetze.com/).

by Jonas Huckstorf

Sissi GoetzeSissi GoetzeSissi GoetzeSissi GoetzeSissi GoetzeSissi GoetzeSissi GoetzeSissi Goetze