OTTO Versand Online Shop

Otto Versandhandel Logo

Wer kennt ihn nicht, den Otto Versand. Als Kinder, vor der Zeit des Internets, wälzten wir die dicken Kataloge von Otto nach coolen, neuen Klamotten. Das sympathische deutsche Unternehmen wird regelmäßig zu einem der attraktivsten Marken, einer der besten Website im Bereich Shopping und einem der beliebtesten Onlineshops gewählt. Doch was genau steckt hinter dem Namen OTTO. Hier einmal kurz eine beeindruckende Unternehmensgeschichte und die aktuelle Produktpallette vom Onlineshop otto.de. Vielleicht lohnt sich ja doch ein Blick in den Shop, der heute ganz anders aussieht als damals im Katalog.

Die Unternehmensgründung 1949

Der Otto Versand wurde am 17. August 1949 vom Hamburger Kaufmann und Unternehmer Professor Dr. h.c. Werner Otto in Hamburg Schnelsen gegründet. Werner Otto schrieb mit der Gründung seines Versandhandels ein wichtiges Stück Wirtschaftsgeschichte der Nachkriegszeit. Was 1950 mit einem handgeklebten Katalog von 14 Seiten mit 28 Paar Schuhen begann, ist heute nicht nur ein riesiger Onlinesho, sondern eine der größten Versandhandelsgruppen der Welt mit 123 Konzerngesellschaften und Standorten in über 20 Ländern der Welt. Dies erreichte er durch eine klare, innovationsorientierte Unternehmensstrategie und ein professionelles Management. Aus seinem Schuhhandel wurde so in 60 Jahren Unternehmensgeschichte ein weltweit agierender Konzern. Herr Otto wird zu einem der Wirtschaftspioniere der Nachkriegszeit gezählt, sein unternehmerischer Mut und seine innovativen Strategien beeindrucken noch heute. Zudem werden die gesellschaftliche Verantwortung und das soziales Engagement des Unternehmensgründers geschätzt. Beispielsweise finanziert seine 1969 gegründeten Werner Otto Stiftung den medizinischen Fortschritt in Deutschland, so unterstützt sie etwa die Behandlung von Krebskrankheiten im Kindesalter am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Der Unternehmensgründer starb 2011 im stolzen Alter von 102 Jahren.

Eine Erfolgsgeschichte – der Otto Versand

Otto Katalog mit Claudia Schiffer

Otto Katalog von 1995 mit Claudia Schiffer

Gegründet als Otto Versand heißt der Versandhandel und Onlineshop heute Otto und ist hundertprozentige Tochter der Otto Group. Der Ausbau des Versandhandelsunternehmens zum Großunternehmen vollzieht sich ziemlich rasch. 1955 errichtete der Otto Versand im stark zerstörten Hamburg Hamm die Firmenzentrale für 800 Mitarbeiter. Bereits 1940 zog das Unternehmen dann in den Stadtteil Bramfeld, wo der Firmensitz noch heute ist. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich auf 2.000 und das Firmengelände umfasst 205.000 Quadratmeter Fläche. Der Umsatz lag zu dieser Zeit bereits bei 150 Millionen D-Mark. 1963 dann eine Innovation: Die Bestellung per Telefon. Dank integrierter Datenverarbeitung wird kann die Versandbestellung nun ganz einfach telefonisch aufgegeben werden. In den Jahren nach 1970 entsteht aus dem Otto Versand ein Handels- und Dienstleistungskonzern. Zunächst wird die Grenze von einer Milliarde D-Mark geknackt. In den Jahren 1972 und 1976 werden der Hermes Versand Service und anschließend der Schwab Versand gegründet. Ende des Jahrzehnts erreicht Otto dann die drei Milliarden D-Mark Umsatz. Es folgt die Internationalisierung des Konzerns und nach der deutschen Wiedervereinigung steht Otto fest im globalen Geschäft. Weitere Innovationen wie die Lieferung am Wunschtermin und der Einstieg mit einem Onlineshop in den Onlinehandel bereits 1995 förderte das Unternehmenswachstum stetig. Zum fünfzig jährigen Bestehen des Konzerns 1999 hat Otto über 50.000 Mitarbeiter. Eine beeindruckende Unternehmensgeschichte, die zeigt wie effektiv es sein kann mit der Zeit zugehen und sich stets neuen Herausforderungen zu stellen. Neu entwickelte Medien wurden von Otto immer ernst genommen, zunächst das Telefon, dann das Internet und heute das Bestellen per App oder die virtuelle Anprobe, die den Einkauf bei Otto erleichtern. Neben dem Versandhandel haben sich auch andere Unternehmen hervorragend entwickelt, wie etwa das Logistikunternehmen Hermes.

Die Produktpalette vom Otto Versandhandel

Generationen von Kunden nutzen den Versandkatalog von Otto für die Bestellung. Heute sind neue Verkaufsflächen wichtiger geworden: Der Onlineshop otto.de. Hier bietet Otto eine riesige Auswahl an Marken, Sortimenten und Styles. Momentan gibt es beim Onlineshop otto.de eine stolze Anzahl von 5.000 Marken und 2,1 Millionen Artikel im Shop (April 2014). Otto bietet seinen Kunden ein breites Sortiment an Fashion- und Lifestyleprodukten. Was alles genau unter Fashion und Lifestyle fällt, stellt man relativ schnell im Onlineshop fest. Zunächst natürlich Mode. Des Weiteren gehören Entertainment und Multimedia, sowie Groß- und Kleinelektronik dazu. Fernseher, Beamer, Smartphones, es gibt fast keine Elektrogeräte, die es nicht gibt. Dann Möbel und Wohnaccessoires nach einzelnen Räumen sortiert, dazu eine Baumarktrubrik mit passenden Heimwerkerartikeln. Es gibt Haus- und Heimtextil, Spielzeug und zu guter Letzt noch Drogerieprodukte und Kosmetik. Otto kennt die Bedeutung von Trends. Ein Fashion Onlineshop muss stets die neusten Styles im Sortiment haben und viele verschiedene modische Geschmäcker bedienen können. Otto hat daher eigene Kreativeinkäufer, die sich in den Modemetropolen dieser Welt New York, London, Berlin, Kopenhagen, Mailand, Paris oder Barcelona nach den neusten und angesagtesten Trends umsehen. Natürlich trifft das nicht nur auf die Fashion Branche zu. Auch im Bereich Living, also Möbel und Wohnaccessoires, sowie im Bereich Entertainment, ist Otto stets auf der Suche nach neuen Entwicklungen.

Extragroße Auswahl im Online Shop

Die Auswahl der Marken ist beim Onlineshop otto.de mit 5.000 Stück wie gesagt riesig. Auch wenn nicht alle, so sind die meisten hier im Bereich Fashion einzuordnen. Sogar der super bekannte Zalando Onlineshop schafft es nur auf 1.500 Marken. So bietet Otto für jede Generation und jeden Typen attraktive Marken und die passenden Bekleidungsstücke. Wer es sportlich mag, der findet alle Labels von Adidas, New Balance, Puma, Quicksilver, Nike und viele mehr. Zudem finden sich im otto Onlineshop auch viele sogenannte Premiummarken wie Marc O’Polo, G-Star, Tommy Hilfiger oder Replay. Aber auch renommierte Designerlabels wie Desigual aus Barcelona oder Liebeskind aus Berlin bieten dem anspruchsvolleren Kunden eine breite Auswahl. Otto.de bietet somit die Möglichkeit, dass mehrere Personen mit unterschiedlichen Interessen oder Geschmäckern in diesem Onlineshop fündig werden. Daher bietet sich der Shop z.B. für Familien an, um für jedes Familienmitglied passende Artikel kaufen zu können. Auch für Menschen, die ungern mit ihren persönlichen Daten im Internet um sich werfen und sich daher ungern bei vielen verschiedenen Shops anmelden, können das große Angebot im Onlineshop von Otto nutzen. So kann man mit einer Bestellung die passende Couch zur Jogginghose erstehen.

Abbildung des Onlineshops von Otto

So sieht der Onlineshop heute aus

Einen eigenen Modeblog hat Otto übrigens auch, bei twoforfashion findet man noch zahlreiche hilfreiche Tipps und Tricks, sowie Vorstellungen von Kollektionen etc.

No Comments

Leave a Reply