image

Military Style

Jetzt im kommen, der Military-Style

Schon in den letzten Jahren sehr präsent auf den Laufstegen und Modegeschäften der Welt, setzt sich der Military-Style jetzt auch für Männer durch. Der Modestil mit vielen Elementen aus Uniformen ist hervorragend alltagstauglich und kombinierbar. Er eignet sich perfekt für die angebrochene Herbst/Winter Saison. Geradlinig und elegant sind vor allem Jacken, Mäntel und Parka im Uniformstil und ein offensichtlicher Bestandteil dieses Stils. Doch auch Hemden in Olivtönen oder mit dem typischen Camouflage-Muster gehören Dazu. Gerade die Camouflage-Muster sind gerade wieder sehr im kommen. Egal ob auf Schuhen, T-Shirts oder Hemden, fast alle Hersteller zeigen in ihren neuen Kollektionen das Muster. Macht euch also schon einmal bereit!

Herkunft und was dazu gehört

Wie sich vermuten lässt, findet dieser Stil seinen Ursprung in der Militäruniform unserer Vorfahren. Genauer gesagt ist der Military-Look ursprünglich in den 60er Jahren entstanden. Früher war der Look schlicht und einfach Arbeitskleidung. Wenn wir an Bilder von unseren Ururgroßvätern denken sind dies immer Stilsichere alte Herren, die in ihren Uniformen vor Selbstbewusstsein nur so strotzen. Im Gegensatz zu damals trägt man diesen Stil heute ohne damit eine Botschaft verbreiten zu wollen. Man gehört einer Militärischen-Einheit an und trägt es auch nicht weil einem die Bundeswehr so sympathisch ist. Der Militarystyle passt zu allen Stilrichtungen und setzt keinen bestimmten Stiltypen voraus. Somit ist er für jeden geeignet. Ein weiterer Grund, wieso der Military-Style so im Trend ist.

Die Farben des Military-Style sind eher dunklere, gedeckte Töne. Schwarz und Grau, Brauntöne, dunkle Grüntöne, wie Khaki oder auch dunkle Blautöne sind hier vertreten. Daher passt dieser Stil auch perfekt in die dunkle Jahreszeit und zu generell gedeckteren Herbst/Winter Kollektionen. Einzelne Teile des Looks können auch unkompliziert mit dem normalen Kleiderschrank zusammen getragen werden. Wenn wir auf den Camouflage-Trend schauen, wird es auch einiges geben, was im Sommer tragbar ist. Viele Streetwear Hersteller haben schon in ihren Spring/Summer Kollektionen die ersten Hemden im Camouflage Muster vorgestellt. Wer also auch im Sommer den Stil tragen möchte, brauch sich keine sorgen machen. Wichtig ist natürlich, das man es nicht übertreibt. Ein Teil das diesem Stil entspricht plus ein paar Accessoires sind völlig ausreichend.

Military Style

Scotch&Soda Cotton Parka  279,95€

Wie kombinieren?

Es stehen gerade Linien und kastenförmige Schnitte im Vordergrund und ein wichtiges Element sind die Details, wie Schulterklappen, Knöpfe, Stehkragen oder Klapptaschen. Besonders geeignet sind hier Jacken wie der Parka aber auch Field-Jacket und Bomberjacken sind durchaus denkbar. Gut kombinieren kann man diese mit schlichten Chino Hosen in gedeckten Farben. Perfekt wird der Militarystyle mit Schnürstiefeln oder Boots, die bis über die Knöchel gehen. Gerade das Zusammenspiel von unterschiedlichen Stoffen und Materialien machen diesen Stil so interessant. Auch Teile im Used-Look können gut getragen werden. Es  sollte auch immer dezent kombiniert werden. Niemals alle Teile des Outfits in Tarnfarben und oliv wählen.

 

 

 

Hier ein paar weitere Kleidungsstücke die zum Military-Style passen:

  • Parka
  • Bomberjacke
  • Field-Jacket
  • Camouflage Hemden
  • Boots

Camouflage Hemd

Ein Teil plus Accessoires reichen völlig aus und lassen euch schon ein wenig militärisch erscheinen. Wer oliv und Erdtöne so gar nicht mag, sollte lieber die Finger von diesem Stil lassen oder es mal mit einem schlichten einfachen, Camouflage Hemd probieren. Dazu eine Bluejeans und Sneaker. Dann wirkt alles sehr locker und nicht zu sehr militärisch. Ihr sollte ja auch nicht wie ein Soldat aussehen, sondern wie ihr selbst. Wohlfühlen muss man sich immer in seinen Kleidungsstücken. Im Sommer solltet ihr darauf achten, das ihr die Kleidungsstücke im Military-Stil mit hellen Kleidungsstücken kombiniert. Das macht einen wesentlich netteren und frischeren Eindruck als ein dunkler Look. Sneaker und andere sportliche Kleidungsstücke können das Outfit zusätzlich auflockern. Wenn ihr jetzt noch Fragen habt sendet einfach eine E-Mail oder lasst euch in den Kommentaren aus. Ich wünsche euch viel Spaß beim kombinieren!

Gib deinen Senf dazu!

comments

  • Asos Osteraktion
  • Fashionboxx Twitter Account