Guide

Guide – Die Badehose

22. Juli 2012

Langsam aber sicher kommt der Sommer in Fahrt. Die Temperaturen steigen, die Sonne gewinnt an Kraft und die Tage werden gefühlt länger. Es wird auch höchste Zeit. In fast allen Bundesländern sind bereits Ferien, da heißt es für viele ab in den Süden, immer in Richtung Sonne, Strand und Meer. Die Autobahnen sind proppenvoll und auch am Flughafen türmen sich die Menschenmassen. Wer jedoch am Strand eine gute Figur machen möchte, braucht eine gute Badehose, die stilsicher durch den Urlaub bringt.

 

Was am Strand nicht fehlen darf, konntet Ihr in unserem letzten Basic Artikel lesen. Jetzt geht es um das Strand-Essential überhaupt, die Badehose. Denn auch hier kann Mann einiges falsch machen und sollte einiges beachten. Gerade wenn es im Urlaub nicht nur darum geht sich zu erholen, sondern Spaß, feucht-fröhliche Nächte und Frauen dazu gehören, sollte die Badehose mit Bedacht ausgewählt werden.

It’s all about the fit. Die fashionboxx Stammleser werden es schon wissen, die Passform ist der erste Schritt zum Erfolg. Gerade bei Badehosen enorm wichtig. Der Bund darf nicht zu weit sein, die Badehose würde sonst nach unten rutschen. Wenn die Shorts zu eng ist, wird sie früher oder später hoch rutschen, was genau so unelegant aussieht. Neben dem Bund ist natürlich der Schnitt wichtig. Die Badehose sollte irgendwo zwischen slim und skinny sein. Also nicht hauteng anliegen, sondern die Badehose sollte eure Beine leicht berühren. Sie muss genügend Spielraum für sportliche Aktivitäten wie Volleyball oder Beach-Soccer bieten und auch Schwimmen muss problemlos möglich sein. Athletic-Fit passt hier ganz gut.

Die Länge ist der nächste Punkt. Wie man oben vermuten kann, sind Baggy-Boardshorts von Billabong oder Quiksilver nicht mehr zeitgemäß, es sei denn Ihr tragt ein Surfbrett unter dem Arm. Für alle anderen gilt, alles was länger als das Knie ist, ist ein No-Go. 2-3 cm über dem Knie sollte die Badehose mindestens enden. Gepaart mit der athletischen Passform wird eure neue Badehose besser aussehen als je zuvor.

Herren Bademode

Fred Perry Shorts                                                                 River Island Shorts

Nachdem die Frage nach der Passform nun geklärt ist, folgt die Auswahl des Styles und was passt im Sommer besser als Farben? – Richtig, nichts! Experimentiert gerne mit euren Lieblingsfarben. Egal ob einfarbig, gestreift, oder kariert. Die Modemarken bieten eine große Auswahl. Meine Favoriten sind die zweifarbigen Modelle, im color-blocking Stil. Mit einfarbigen Modelle in intensiven Farben wie Blau, Rot, Gelb oder Grün macht Mann aber ebenfalls alles richtig.

Wichtig sollte noch sein, dass Ihr euch keine Badehose anlegt, sondern eher eine Shorts, die Ihr auch zum Schwimmen benutzen könnt. Viele neue Badehosen verzichten auf den Gummizug am oberen Ende und haben Knöpfe und Zipper und gehen somit noch mehr in Richtung Fashion-Shorts, als wie eine Badehose auszusehen. Wer also nach dem Besuch am Strand noch weiter in eine Bar will und anschließend in einen Club, ist mit diesen Shorts besser aufgehoben als mit einer Baggy-Boardshorts oder einer „richtigen“ Badehose. Man wird nicht merken, dass Ihr gerade vom Strand kommt und Ihr werdet euch nicht fehl am Platz oder under-dressed fühlen. Kombiniert werden kann die Shorts mit einem lässigen Tanktop in neutralen Tönen wie weiß, schwarz, grau oder Navy, je nach Farbe der Badehose. Wenn es etwas frischer wird, könnt Ihr einen Cardigan überwerfen.  Dünner Strick ist auch immer eine feine Sache wenn es Abends kühler wird und anstatt eines Tank-Top kann auch ein locker sitzendes T-Shirt genommen werden.

Investiert also in eine qualitativ hochwertige Badeshorts mit der richtigen Passform, die es euch ermöglicht zwischen Beach und Bar zu pendeln. Ich hoffe Ihr habt einen tollen Urlaub mit einer coolen Badehose.

Herren Bademode

Männer Bademode

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply leser-one 22. Juli 2012 at 19:16

    wo gibts die zweite shorts? die rotblaue mit dem anker..

    • Steffen
      Reply Steffen 22. Juli 2012 at 19:27

      Ist jetzt im Artikel verlinkt!

  • Reply Fran 22. Juli 2012 at 21:13

    wo gibt es die adidas badeshort?

    • Steffen
      Reply Steffen 22. Juli 2012 at 21:17

      • Reply Fran 23. Juli 2012 at 09:02

        und die antwort? 🙂

  • Reply Max 22. Juli 2012 at 21:40

    Hey,

    wo gibts das Tank Top im ersten Bild?

    • Steffen
      Reply Steffen 22. Juli 2012 at 21:42

      H&M! hier online aber schon ausverkauft

  • Reply Moritz 25. Juli 2012 at 12:38

    Weißt du zufällig, wo es die Badehose im ersten Bild gibt?

    • Steffen
      Reply Steffen 25. Juli 2012 at 19:39

      Ebenfalls bei H&M!

  • Reply Peter Hahn 9. August 2012 at 15:17

    Haha, die Adidas Badehose sieht ja aus wie aus den 1920er Jahren. Ich erinnere mich da an Bilder von der Ostsee, wo Berliner in solchen Seemannsbadehosen im Strand planschten.
    Echt verrückt, was alles wiederkommt.

  • Reply Markus 12. Januar 2013 at 15:17

    von welcher Marke ist die hellblaue mit braunem Bund ?
    die sieht ganz nett aus.
    Gruesse,
    Markus

    • Steffen
      Reply Steffen 15. Januar 2013 at 10:03

      Hallo Markus,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Die hellblaue Badehose auf dem Bild ist von Twothirds. Twothirds ist eine spanische Boardermarke die du unter anderem bei frontlineshop findest.

  • Reply Longinus 26. Mai 2013 at 10:01

    Was soll man eigentlich wegen den Brust/Rücken/Po Haaren machen einfach weg damit? Vor allem am Rücken sieht das ja nicht gut aus.

    • Reply Bastian 25. Februar 2014 at 08:23

      Würde mich auch noch interessieren.

  • Reply Wuko 20. März 2014 at 10:33

    Ich finde diese kurzen Hosen fürs Baden irgendwie prepubertär. Was ist die Fachmeinung zu einem solchen Modell?

    http://www.awn.de/out/pictures/generated/product/2/600_600_75/AWN-SOLAR-Herren-Badehose-253555_2.jpg

    • Steffen
      Reply Steffen 21. März 2014 at 14:04

      Hallo Wuko,

      in jedem Fall nicht schön. Etwas Luft kann schon sein, so das die Badehose auch als Shorts getragen werden kann.

    Leave a Reply