Bärte

Lifehacks – Tipps & Tricks bei der Rasur

1. Februar 2017
Rasier-Hacks

Hilfreiche Haushaltstipps nennt man heutzutage Lifehacks. Beim rasieren gibt es häufig Situationen, die man mit ein paar guten Tipps aus dem Weg gehen kann. Wir haben euch einige Lifehacks zusammengestellt, um eure Rasur noch einfacher zu machen.

Klinge_Stumpf

1. Stumpfe Rasierklingen

Der wohl bekannteste Lifehack zum rasieren ist das reiben der stumpfen Klinge an einer Jeans, um die Klinge wieder scharf zu bekommen. Dabei die Klingen entgegen der Rasierrichtung schieben um kleine Unreinheiten und Splitter zu entfernen. Die Klinge ist so deutlich länger scharf. Der Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden.

2. Symmetrisch rasieren

Wer sich nicht komplett nass rasiert, sondern nur seine Konturen, hat häufig Probleme mit der Symmetrie, denn schließlich sollen beide Seiten exakt gleich sein. Wer weißen Rasierschaum aufträgt kann aber die Kante nicht mehr erkennen. Abhilfe schafft da entweder ein durchsichtiger Rasierschaum oder einfach mit den Fingern am Bartansatz den Schaum abzuwischen. Dann seht ihr, wo ihr rasieren müsst.

3. Rasierschaum leer

Ihr müsst euch dringend rasieren aber Rasierschaum ist leer? Kein Problem! Greift einfach zu einem Haarshampoo, Duschgel oder einer Haarspülung. Das funktioniert genau so gut. Spülung funktioniert am besten. Als Dauerlösung sollte dieser Hack jedoch nicht fungieren.

Conditioner-als-Rasierschaum
Flip_Trimmer_Anwendung

4. Schwierige Stellen rasieren

Häufig gibt es im Gesicht Stellen, die schlecht erreichbar sind oder die ganz genau getrimmt werden sollen. Hierbei hilft z.B. der einzigartige Flip-Trimmer der Wilkinson Hydro 5 Rasierer-Serie. Einfach das Gel-Reservoir umklappen und schon habt ihr eine glatte Klinge, die überall perfekt heran kommt. Ein sehr praktisches Tool, das viele bislang noch nicht nutzen.

bart-pflege-mit-honig

5. Pflege ohne Aftershave

Für viele Männer ist Aftershave unabkömmlich. Wer kein Aftershave zur Hand hat, die Haut aber trotzdem pflegen möchte, kann zu Honig greifen. Kurz einwirken lassen und dann mit warmem Wasser gründlich abspülen. Ein warmes Handtuch auf die Haut legen ist ebenfalls immer eine gute Idee.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Remo 28. März 2017 at 19:19

    Coole Tipps! Hattest du mal Probleme mit unreiner Haut nach dem Einreiben mit Honig?

  • Reply Omar Markhieh 19. Mai 2017 at 11:44

    Klasse das mit dem Honig. Noch nie gehört, aber direkt mal ausprobiert. Fühlt sich mega an! Danke 🙂

  • Leave a Reply