Guide

Guide – Holzfäller Look

25. September 2012
Herbst Look

Die How To Serie wird ein bisschen umgestaltet, ab sofort bekommt Ihr bei den How To’s verschiedenen Styles vorgestellt, für die es immer eine passende Zusammenstellung gibt mit den von euch so geliebten Infos, wo Ihr das alles kaufen könnt. Kritik und Anregungen sind natürlich jederzeit willkommen. Den Anfang macht der Holzfeller-Look.

 

 

„Die Bäume strippen wieder und der Sommer ist vorbei“ – um es mal mit den Worten von Kraftklub zu sagen.Es wird also wieder kühl und der dicke Strick, Schals, Mützen und Handschuhe können wieder aus dem Schrank hervorgeholt werden. Was darf im Herbst nicht fehlen? Ganz genau, der Holzfäller-Look! Karo-Hemd, eine gute Jeans oder Chino-Hose und dicke Schuhe sind hier essentiell.

Workers-Wear ist hier das Stichwort. Um den Look authentisch wirken zu lassen sollte man sich in die Lage versetzten wirklich nach draußen zu gehen und Holz zu hacken, auch wenn das für manche Stadtbewohner schwer fallen könnte. Ein guter Holzfeller-Look muss also gut durchdacht sein. Fangen wir also unten an und kämpfen uns nach oben:

 

Schuhe

Die Schuhe müssen robust sein und es auch mal ab können wenn ein Stück Holz darauf fällt oder zumindest so aussehen. Außerdem müssen die Schuhe warm halten, denn auch im Winter muss neues Holz her (theoretisch). Leder-Boots eignen sich hier hervorragend, das Material ist strapazierfähig sieht in Verbindung mit dicken Boots häufig rustikal aus und gute Leder-Boots halten ewig.

 

Hose

In meinen Augen wirken dicke, unbehandelte RAW Denim Jeans authentischer als Chino-Hosen, doch auch mit Chino-Hosen lässt sich der Look gut umsetzten. Besonders in Erdtönen wie braun, beige oder oliv. Wer nicht auf RAW Denim steht sollte auf andere einfarbige Jeans ohne abgefahrene Waschungen zurück greifen.

 

T-Shirt / Hemd / Pullover

Hier ist es sehr einfach. Ein gutes Basic Shirt in einer Farbe passend zum Hemd. Das Hemd muss natürlich ein Karo-Hemd sein, vorzugsweise ein Karo-Hemd aus Flanell. Je dicker und rustikaler desto besser. Die Karos sollten nicht zu fein sein und vor allem sollte das Hemd nicht zu bunt und knallig sein sondern eher in gedeckten Farben. Dunkelblau, braun, oliv und dunkelrot sind optimal. Ein schlichter einfarbiger Pullover zum überziehen um auch im Winter der Kälte zu trotzen. Anstatt eines Sweatshirt eignet sich natürlich auch Strick egal ob als Cardigan oder Pullover. Wir fanden jedoch die Sweatshirt alternative besser, im Strick verfängt sich häufig Baumrinde und Späne die sich schlecht aus dem Strick entfernen lässt, für den Fall das wirklich jemand Holzhacken möchte.

 

Accessoires

Wer mag kann natürlich noch eine schlichte Mütze aufsetzten, hier finden wir den Strick-Look schöner als die dünnen Sweater-Mützen. Rustikale Ledergürtel, Handschuhe und dicke Socken sind natürlich auch sinnige Accessoires für kalten Herbst- und Wintertage.

 

Und hier ist unser Holzfeller-Look:

Herbst Lookminimum Rene T-Shirt weiss 19,90€ / Carhartt Liss Shirt 79,95€ / RVLT Stig Sweatshirt grey 59,90€ / Frank Wright Dale Leather 129,95€ / Carhartt Anglistic Beanie 34,95€ /  minimum Kerry Chino Golden Curry 69,90€ / Nudie Thinn Finn dry twill 99,95€

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply Liu 25. September 2012 at 19:01

    Mal wieder eine gelungene Kombination! Jedoch fehlt hier eine für Herbst/Winter passende Jacke. Welche könntest Du empfehlen?

    • Steffen
      Reply Steffen 25. September 2012 at 19:42

      Ein Holzfäller arbeitet ja schwer, da brauch er keine Jacke. Guck mal bei Coutie.com rein, die haben geniale Jacken am Start von Suit, Rvlt und Anerkjendt.

  • Reply Niclas 26. September 2012 at 23:23

    Das ist echt super kombiniert, auch wenn ich persönlich Boots nicht so mag.

  • Reply Maja 28. September 2012 at 10:47

    Die Schuhe sind cool, die haben Stil! Ist irgendwie ne Mischung zwischen Wanderschuh und Sneaker, hab ich so noch nicht gesehen. Bestimmt praktisch im Winter, nicht zu rustikal, dennoch robust, die werde ich gleich mal meinem Freubnd zeigen, der sucht grade neue Schuhe für den Winter und zu seinem Look könnten die ganz gut passen. Danke für den Tipp!

  • Reply Gary 28. September 2012 at 18:22

    Sehr gelungene Kombination. Die Nudie sieht mit den Schuhen bestimmt super aus!

  • Reply Lyana 29. September 2012 at 00:34

    Der graue Pullover könnte meinem Schatz gut stehen, den merk ich mir mal für Weihnachten. 😉 Die Mütze wäre auch was für uns Mädels, wäre auch was für uns Snowboard Girls. 🙂

    Danke für die guten Tipps, Outdoor Mode ist für mich recht interessant, auch wenn ichs nicht zum Holzfällen brauche.

    LG
    Lyana

  • Reply Tobi 29. September 2012 at 15:15

    Servus Steffen,

    finde dein Blog ziemlich gut und hilfreich. Könntest du mir vielleicht verraten wo du die ganzen Bilder von den Models her hast?
    Deine Beschreibungen sind echt top aber mir fällt es oft leichter ein komplettes Outfit zu sehen. Kannst du mir da weiter helfen?

  • Reply Phil 2. Oktober 2012 at 11:08

    Wieder einmal suuper Beitrag!
    Der Holzfällerlook ist einer der schönsten für Herbst/Winter,er ist super kombinierbar ohne grossartig schwierig zu sein.Einfache Muster,einfache Basics,super Look :D!Für jeden Mann zu empfehlen!!!
    Danke Steffen

  • Reply Puccilicious 19. Oktober 2012 at 12:18

    Der Holzfäller Look war in den 90gern bereits schon einmal super in. Vielleicht erinnert sich die/der ein oder andere noch an diese Zeit? Vor allen Dingen Flanellhemden und Röcke mit Karomuster. Dazu Schuhe im Retro Renaissance Look. Auch das wurde ja – ich glaube es war Lagerfeld? – wieder aufgelegt. Sehr spannend, wie manches in der Mode auch nach Jahren noch funktioniert 🙂

  • Reply Domenic 22. Oktober 2012 at 06:47

    Hallo,

    könnte man über solch ein Holzfäller Hemd eine Weste tragen?
    Ich meine eine etwas dickere, gefütterte Weste welche eher aus Stoff besteht.

    lg Domenic

    • Steffen
      Reply Steffen 22. Oktober 2012 at 20:19

      Klar, das kann auch sehr cool aussehen!

  • Reply Ravelli 23. Oktober 2015 at 17:43

    Hast du vielleicht ne Ahnung , wo ich diese Schuhe herkriegen kann oder gibts die gar nicht mehr??

    • Steffen
      Reply Steffen 26. Oktober 2015 at 12:30

      Hi Ravelli, die sind leider nicht mehr käuflich zu erwerben, sry.

    Leave a Reply