How To #13 – Casual Business Look

Dezember 5th, 2012|Steffen|3 comments

image

Während es draußen immer ungemütlicher wird und man am liebsten den ganzen Tag daheim im Bett verbringen würde, habe ich mich mal ran gemacht und der arbeitenden Bevölkerung von uns etwas feines raus gesucht. Schließlich befinden sich in den How To’s fast nur Freitzeitlooks und die Berufstätigen sollen schließlich auch nicht zu kurz kommen. Klar haben wir in Deutschland längst nicht so eine strenge Etikette wie z.B. in England, der ein oder andere muss sich aber dennoch für das Büro aufhübschen.

 

Wer tag täglich im Büro mit Schlips und Anzug sitzen muss, hat wahrscheinlich irgendwann die schwarzen Sakkos und weißen Hemden satt. Wieso nicht auch mal etwas anderes probieren? Wir zeigen euch hier einen Casual Business Look, der wohl in fast allen Milieus Anklang finden wird. Gerade die jüngere Generation 25+ ist auch im Beruf immer öfter in etwas lockeren Outfits unterwegs und selbst in Banken begegnet man vielen Mitarbeitern mit einem Casual round up. Ich selbst würde auch nicht von meinem Versicherungsvertreter erwarten das er in Schlips und Anzug erscheint, ein etwas lockereres aber dennoch seriöses und schickes Outfit wäre mir da wesentlich lieber. Wenn es einen Dress-Code gibt sollte man sich jedoch an diesen halten, ist ja klar.

Wer es gerne locker mag, trägt Sakko und Cardigan offen. Wer noch schicker gekleidet sein muss und eine Krawatte zum Dress-Code gehört, kombiniert einfach noch eine schmale Krawatte dazu und schon ist der Look wieder etwas formeller. Natürlich muss es keine Cord-Hose sein, wem das zu opamäßig ist, greift zu einer schlichten Chino Hose und bei wem es im Büro locker zugeht, kann natürlich auch eine Jeans tragen. Schuhe und Gürtel sollten farblich abgestimmt sein, gerade wenn das Hemd in der Hose steckt, ist der Gürtel deutlich sichtbar. Farblich abgestimmte Schuhe und Gürtel können, bei einem sonst schlichten Outfit, zum Eye-Catcher werden.

Wer sich fragt, wo die Links unter dem Outfit sind: Ab sofort könnt Ihr die Produkte direkt anklicken und werdet dann sofort weitergeleitet.

Gib deinen Senf dazu!

comments

3 Comments

  1. Schwarze Sakkos sollte man im Job in jedem Fall vermeiden.
    “Schuhe und Gürtel sollten farblich abgestimmt”, eher müssen farblich abgestimmt sein.
    Auch würde ich gerade im Banken- und Versicherungsbereich nicht unbedingt zu lockerer Kleidung raten. Gerade da sollte man sich an den vorgegebenen Dresscode halten. Und auch da gibt es genug Möglichkeiten sich von den “langweiligen” Outfits abzusetzen: Manschettenknöfe, Einstecktücher, etc.
    Sonst gefällt mir das Outfit gut, würde es aber zum Casual Friday bevorzugen.

  2. Quentin

    Schönen guten Tag,
    mein Anliegen passt zwar nicht unbedingt hier her, aber der oben genannte style spiegelt etwas meinen Kleidungsstil wieder. Also das Problem ist, dass ich mit 28 beim Zigaretten kaufen immer noch nach dem Ausweis gefragt werde. Das stresst mich ein bisschen, weil ich denke dass mein sehr jugendliches Aussehen auch Einfluss auf mein berufliches Vorankommen hat. Ich trage gern Hemden, Cardigans, Chinos… Natürlich auch T-Shirt und Jeans. Dazu Sneakers meist Leder oder auch mal meine Airmax. Hab aber auch ein ordentliches Sortiment an Budapestern. Schwarze Kunststoffbrille, kein Bart (Rasurzwang). Haare mittellang, meist auf die Seite gelegt und bei genauerem Hinsehen kommen schon ein paar graue Haare durch. Das hilft leider noch nichts:)
    Also Männer vom Fach habt Ihr eventuell ein paar Tipps wie ich älter wirke?
    Das wäre sehr nett,
    Liebe Grüße Quentin

    • Hallo Quentin

      Also Bart hilft sehr um älter zu wirken. Mit Drei-Tage-Bart wirke ich oft um Jahre älter (25) ohne Bart werde ich auf etwa 20/22 Geschätzt bin aber 20 Jahre alt. Du kleidest dich ja förmlich, daher wundert es mich das du immer noch so Jung wirkst. Dein Haarschnitt ändern, macht auch viel aus.

      Vielleicht ist dein Verhalten etwas kindlich bzw. dein Auftreten , aber ich möchte dir wirklich nicht zu nahe treten, sind nur mögliche Faktoren.

      Sonst könntest du mal eine Frau fragen was dich älter wirken lässt.

      mfg

Leave a Comment